zur Startseite

Mehr Flexibilität für Badewannen-Garnituren Rotaplex und Multiplex von Viega

Attendorn 2014 – Der Systemanbieter Viega hat die Ab- und Überlaufgarnituren für Badewannen der Serien „Multiplex“ und „Rotaplex“ verbessert. Eine neue Funktionseinheit ermöglicht jetzt die Kombination mit allen bekannten Ausstattungssets des Herstellers. Damit ist eine maximale Flexibilität für Installateur und Bauherr gewährleistet, denn die Auswahl des Rosetten-Designs kann auch nach Fertigstellung des Bades erfolgen. Weiteres Plus: Mit der Weiterentwicklung der Funktionseinheit konnte die Aufbauhöhe des Überlaufgehäuses nochmal deutlich reduziert werden.

Die Ausstattungssets „Visign M1/MT1“ bis „Visign M5/MT5“ für die Ab- und Überlaufgarnituren „Multiplex“ und „Rotaplex“ von Viega sind mit zahlreichen Design-Preisen prämiert. Der „Red Dot Design Award“ gehört ebenso dazu wie die Nominierung für den „Designpreis Deutschland“ oder die Auszeichnung „Design Plus“. Für die Installation stand die besonders reduziert gestaltete Designlinie „Visign M5/MT5“ bisher aber nur als Komplettgarnitur zur Verfügung. Der Fachhandwerker oder der Bauherr musste also schon vor der Feininstallation über das Design der Rosette entscheiden.

Mit der neu entwickelten „Multiplex“-Funktionseinheit ist es jetzt möglich, diese Entscheidung bis zur endgültigen Fertigstellung des Bades offenzuhalten:

Während der Rohinstallation kann der SHK-Fachmann die Wanne inklusive aller Anschlüsse und der Funktionseinheit montieren. Erst im Rahmen der Feininstallation legt der Bauherr dann fest, welches „Visign“-Ausstattungsset am besten in das neue Bad passt – kompatibel mit der Funktionseinheit ist es auf jeden Fall.

Sichere Montage

Viega hat die Optimierung der „Multiplex“-Funktionseinheit zugleich für technische Weiterentwicklungen genutzt. Dazu gehört beispielsweise das nur noch 33 mm aufbauende Ablaufgehäuse. Die Funktionseinheit kann also sogar bei Wannen mit besonders schmalen Rändern eingesetzt  werden.

Weitere Optimierungen betreffen das flexible Überlaufrohr, das sich jetzt leicht der Wannenkontur anpasst und den verbesserten Knickschutz der Bowdenzüge.

Die Ab- und Überlaufgarnituren der Serien „Multiplex“ und „Rotaplex“ von Viega sind mit der neuen Funktionseinheit ab sofort lieferbar. Die Artikel- und Modellnummern bleiben erhalten

 

© Schensina publizistik 2018   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum   |   info(at)shk-zeitung.de |   Login/Logout