zur Startseite

Es begann mit der Badelust... dass es schöne Bäder gibt

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermein Badeland

 

Ganz am Anfang aber war das Wasser

Am Anfang war die Erde öde und leer. Finsternis schwebte darüber.

Deshalb sprach der SchöpferGott: Ein Gewölbe entstehe mitten im Wasser und scheide Wasser von Wasser. Wasser ist der Ursprung allen Lebens

Und er sprach weiter: Das Wasser unterhalb des Himmels sammle sich an seinem Ort, damit das Trockene sichtbar werde. Das Trockene nannte er Land, und das angesammelte Waser nannte er Meer. So geschah es. Und das Land brachte junges Grün hervor und alle Arten von Pflanzen und Tieren.

Leben wurde möglich - Und Gott schuf den Menschen als Mann und Frau für diesen Lebensraum. Und Gott übergab dem Menschen die Verantwortung für diesen neu geschaffenen Lebensraum mit Wasser und Land.

Wasser hat also von Anfang an das Schicksal der Menschen bestimmt bis in die heutige Zeit. Heute sicherlich mehr noch als je vorher. Umweltverschmutzung und der Raubbau an endlichen Ressourcen sowie eine globale Klimaveränderung haben schier noch nicht absehbare Folgen für den hydrologischen Kreislauf auch für den Menschen.

Wasserverknappung in Zusammenhang mit einer Klimaveränderung und einem stetigen Bevölkerngswachstum werden die Probleme des 21. Jahrhunderts sein. Insbesondere die verantwortlichen Bauleute müssen bei ihren Planungen stets daran denken, welche Folgen ihre Entscheidungen haben werden.

Erholsames Wasser

Und weil es sich am Wasser so erholsam wohnen und leben lässt, wollen VIELE daselbst wohnen und leben. Und damit steigen die >Haus- und Wohnungspreise< exobitant an. Wassernähe steigert den Wohnwert ganz erheblich, besonders wenn die Immobilie an "prominenten" Gewässern gelegen ist. Das gilt z.B. für Immobilien in Hamburg - im Bereich Jungfernstieg, Neuer Wall, Binnen-/Außenalster, Elbe mit Elbchaussee und bestimmten Hafengewässern, z. B. Hafen-City. 

In Bayern sind es die mächtigen Gebirgsgewässer, die den Preis bestimmen.

In Berlin z.B. sind es die zahlreichen Wasserläufe, wie die Spree mit ihren vielen Windungen und die überaus zahlreichen Seen, von denen schon Theodor von Fontane in seinem Roman "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" schwärmte.

 

 

© Schensina publizistik 2018   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum   |   info(at)shk-zeitung.de |   Login/Logout