zur Startseite

Aktuelle Meldungen

 Das neue viega JOURNAL ist da und kann bestellt werden unter der Faxnummer: 027 22 61 - 94 99 33
19.12.2016

Hygiene, die sich sehen lassen kann

Viega Hygiene Assistent gewinnt den Design Award 2017.


Der Hygiene-Assistent von Viega wurde als intuitiv zu verstehende und hochwertig gestaltete Innovation mit dem Label „German Design Award 2017 Special Mention“ ausgezeichnet. (Foto: Viega)

Dezember 2016 – Trinkwasser muss fließen, wenn es in weit verzweigten Installationen hygienisch einwandfrei bleiben soll. Kritische Leitungsabschnitte sind deshalb permanent zu überwachen und Gegenmaßen rechtzeitig einzuleiten. Wie es um die Trinkwassergüte beeinflussenden Parameter bestellt ist, wird jetzt mit dem Hygiene-Assistenten von Viega mit einem Blick sichtbar. Und das auf eine besonders stilvolle Art und Weise, wie die Auszeichnung „Special Mention“ im Rahmen des German Design Award 2017 beweist.

Das Trinkwasser ist das am schärfsten überwachte Lebensmittel in Deutschland, denn zu groß sind die Risiken bei mangelnder Hygiene. Ab der Übergabestelle vom Wasserversorger im Gebäude sind jedoch weitere Parameter für die Trinkwasserhygiene entscheidend: Die Einhaltung der Temperaturgrenzen für Warm- und Kaltwasser sowie die Vermeidung von Stagnation.

Ampelprinzip

Mit dem Hygiene-Assistenten mit Viega Hygiene+ Überwachungsfunktion kann stets zuverlässig kontrolliert werden wie der aktuelle Zustand des Trinkwassers ist. Ein Blick auf das Display der Wandelektronik reicht und mit Hilfe der Leuchtsymbole in den Signalfarben Grün, Orange und Rot kann gemäß dem Ampelprinzip der Status von Wassertemperatur und Wasseraustausch ganz einfach abgelesen werden.

Automatische Messwerterfassung

Je ein Multifunktionssensor pro Kalt- und Warmwasserstrang liefert die Daten für die Statusanzeige. Auch in bestehenden Leitungsnetzen lassen sich die Sensoren mit wenigen Handgriffen montieren, zum Beispiel auf den Eckventilen eines Waschbeckens oder in hygienekritischen Strangabschnitten.

German Design Award 2017 Prädikat Special Mentio

Die interpretationsfreie Funktion sowie die schnelle, einfache Montage kombiniert mit einem reduzierten, formschönen Display in Weiß oder Schwarz überzeugte auch die internationale Expertenjury des German Design Award 2017. Sie würdigte die in Zusammenarbeit mit Artefakt Industriekultur, Darmstadt, entwickelte Viega-Innovation mit dem Prädikat „Special Mention“ in der Kategorie Bath and Wellness.

Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Er ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung und wird traditionell im Rahmen der weltweit größten Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt verliehen. Mit über 1.200 Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft, Design und Presse ist die Veranstaltung am 10. Februar 2017 eines der bedeutendsten Designevents des Jahres.


© Schensina publizistik 2018   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum   |   info(at)shk-zeitung.de |   Login/Logout