zur Startseite
-Redak._

Nach den Maurern kommen die Männer für Sanitär- und Heiztechnik


Herstellerabb.

Die gesamte technische Ausstattung, die unter Hausdächern  verarbeitet wird, kann als HAUSTECHNIK definiert werden, wobei  zunächst  aber noch einmal unterschieden wird zwischen ELEKTRO und SANITÄR + HEIZUNG. Die Bezeichnungen Öffnet internen Link im aktuellen FensterSANITÄR + HEIZUNG können in der Sammel-Bezeichnung  SANITÄRTECHNIK  singulär zusammen gefasst werden. Diese Bezeichnung ist jüngeren Datums. Sie entstand Anfang des 19.Jhd. als sich zahlreiche findige Tüftler aller Couleur mit der „technischen Hygiene“ zu beschäftigen begannen.

Der Erfinder des WC – oder „water clost“, wie es ursprünglich mit vollem Namen hieß, war Engländer und lebte im 16.Jhd. Bereits um 1590 baute John Harrigton sein erstes „water closet“ und wurde dafür prompt  geadelt und durfte sich von da an „Sir“ nennen.

Das Wasserkloset (WC) in seiner heute noch anzutreffenden Form geht auf eine Erfindung  des Engländers Thomas Crapper aus dem Jahre 1872 zurück:  Die bekannte „Ziehspülung“. Heute kommt sie hierzulande nur noch höchst selten vor. Mittlerweile haben gibt es bereits computer gesteuerte WC. Eine bereits ausgereifte Technik haben hier z.B. die Firmen Öffnet externen Link in neuem FensterVIEGA und  Öffnet externen Link in neuem FensterGEBERIT anzubieten.

© Schensina publizistik 2015   |   Kontakt   |   Impressum   |   info(at)shk-zeitung.de |   Login/Logout